USB/Prog – Board

Damit so ein Microcontroller überhaupt etwas macht braucht er eine Spannungsversorgung. Zudem muss ich ja irgendwie meinen Controller programmieren.

Die Spannungsversorgung soll per 12V, 5V, 3,3V oder über USB (5V) möglich sein.

Außerdem verwende ich wieder das Stecksystem, welches ich auch für mein  ATXMEGA-Board nutzte. Das Stecksystem ermöglicht mir die Kommunikation aller Spannungen oder Signale auf  jeder der gestapelten Platinen.

 

USB-Shield Sch

Ich habe nur eine Programmierschnittstelle für JTAG oder PDI Programmierung. Durch die Jumper auf der Platine ist es mir möglich zwischen den beiden Protokollen zu unterscheiden. Um JTAG nutzen zu können müssen die Jumper der Unterseite geschlossen werden, für PDI die Jumper der Oberseite.

Die USB-Buchse ist mit einem Standard-Schutzdioden-Array gesichert. Damit mein Microcontroller nicht kaputt geht, sollte eine Überspannung ins USB-Kabel induziert werden.

Die Schaltung für die Spannungsversorgung und Reset ist der Atmel ATXMega A Cheklist und den Datenblättern entnommen.

Um das anliegen einer Spannung anzeigen zu können ist eine Status-LED  onboard.

Unbenannt

Der zehnpolige Programmierstecker wird seitlich auf die Platine gesteckt und beidseitig angelötet.

Die PDI-Jumper befinden sich auf der Oberseite, die JTAG-Jumper auf der Unterseite.

Der Reset-Knopf befindet sich in der Ecke unten Links und die Status-LED neben Port-A.

USB-Shield BRD

Fertigen ließ ich die Platinen bei wedirekt.de

IMG_3215

 

Hier die fertig bestückten Platinen.

IMG_3269

IMG_3233

IMG_3245

IMG_3242

IMG_3282

Um sicherzustellen, dass sich der Controller auch korrekt  programmieren lässt, habe ich ein Blinklicht über JTAG geflasht. Die LEDs hat die LED/Tasterplatine bereitgestellt. VIDEO

 

Verbesserungen:

USB 5V mit Jumper! Wurde durch Verteiler-Platine umgangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.